Schauspieler bereiten Festspielsommer vor

Schauspieler bereiten Festspielsommer vor
Auch im nächsten Jahr wird in Bruck Theater gespielt.

 

Die Schauspieler des Kultur- und Festspielvereins trafen sich zu einer Besprechung, um die Termine für den nächsten Marktspielsommer festzulegen. Beginnen wird der Festspielsommer bereits im Frühjahr mit zwei weiteren Aufführungen von „Raphael in den Zeugenstand". Weil das Stück im Herbst so gut angekommen ist und viele die Aufführungen aus terminlichen Gründen nicht sehen konnten, haben sich die Schauspieler entschlossen, es am 26. und 27. März noch einmal aufzuführen.

Im Sommer kommt dann das Stück „Bussi Kathl" zur Aufführung. Dieses Stück ist die bayrische Fassung von „Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare. Das Stück beginnt mit gelangweilten Bühnenarbeitern, Putzfrauen, Maskenbildnern usw. Sie alle warten auf die Schauspieler des Stückes „Der Widerspenstigen Zähmung". Dann kommt die Nachricht, dass die Schauspieler tags zuvor versumpft sind und sich nicht in der Lage fühlen das Stück zu spielen. Da entschließt sich das „Personal" das Stück aufzuführen. Sie hätten ja in 55 Vorstellungen die Rollen mitgelernt, versuchen sie den Regisseur zu überzeugen. Also schlüpfen sie in die Rollen der Schauspieler. Weil die Damen und Herren aber alle Urbayern sind, spielen sie ihre Rollen natürlich auf Bayerisch. So erklärt sich auch der Titel „Bussl Kathl".

Regisseurin Karin Michl erklärte den Anwesenden ganz kurz um was es geht. Noch am selben Abend wurden fast alle Rollen besetzt. Am 12. Januar wird es dann eine erste Zusammenkunft der Schauspieler geben, damit sobald als möglich mit den Probenarbeiten begonnen werden kann. Aufgeführt wird dieses Stück am 16. und 17. Juni. Die Darsteller freuen sich schon auf die neue Herausforderung und werden wieder ihr Bestes geben.(tfe)